Der doppelte Moritz (1992)


 

Komödie von Toni Impekoven und Carl Mathern (10 Aufführungen)
Regie: Hans Walter
Schauspieler: Adolf Albert, Heinz Kess, Günter Klein, Walter König, Ernst Kütt, Hedwig Lorey, Doris Meißner, Karin Müller, Tamara Schömig
Die Handlung: Moritz Krause, Industrieller, ist in Nöten. Er muss nach London fahren, um einen wichtigen Auftrag zu sichern, ohne dass die Konkurrenz etwas davon erfährt. Da taucht der seit langem verleugnete Zwillingsbruder Max aus Amerika auf, um sich 10.000 DM zu pumpen. Das trifft sich gut. – Dr. Hellwig, Sekretär der Firma Krause kommt die rettende Idee: Warum soll Max nicht Moritz Krause während dessen Abwesenheit vertreten? Frau Irene Krause und Tochter Margot sind verreist, um den zukünftigen Schwiegersohn Felix Papenstiel kennenzulernen, also kann doch eigentlich nichts schiefgehen. Der Plan wird gleich in die Tat umgesetzt, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, denn
1. Taucht die Geliebte von Moritz auf und möchte mit ihm ein paar schöne Tage verbringen.
2. erscheint Felix Papenstiel, um seine zukünftige Braut zu besuchen.
3. Kommen Frau Krause und Margot zurück, weil das Töchterchen nicht den Felix, sondern lieber Dr. Hellwig heiraten will.

NACH OBEN

Share Button

Das kleine Theater in der Region