Die Junggesellensteuer (1978)


Schwank von Alois Gfall (4 Aufführungen)
Regie: Ottmar Arnold
Schauspieler:

Adolf Albert, Josef Arnold, Ottmar Arnold, Leni Bachmaier, Ute Gerber, Martha Heinl, Guntram Kraus, Ernst Kütt, Karin Müller, Walter Müller

Die Handlung:

Zwei altmodische Junggesellen werden durch den Schwindel von einer angeblich neu eingeführten Junggesellensteuer, den ihnen ein pfiffiger Spaßvogel auftischt, für den Heiratsgedanken gewonnen. Als die Verlobung stattfinden soll, erfahren die beiden höchst unglücklichen Heiratskandidaten, daß es gar keine Junggesellensteuer gibt, und möchten nun natürlich Reißaus nehmen. Aber es gibt kein Zurück mehr für sie. Wie der Kert-Ludl die beiden Bauern mit Liebesbriefen, die er selbst diktiert hat, in ihren eigenen Fallen fängt, das ist der Höhepunkt dieses von unwiderstehlichem Humor durchgezogenen Stückes

NACH OBEN

Share Button

Das kleine Theater in der Region