Hahn im Korb (2014)


 

Lustspiel in einem Akt von Franz Schauer  (13 Aufführungen)
Regie: Heinz Kess
Schauspieler: Claudia Friebe (Klägerin), Max Leicht (Gerichtsdiener), Siegbert Mahler (Angeklagter), Doris Meißner (Klägerin), Robert Meißner (Amtsrichter), Bianca Ross (Klägerin).
Die Handlung: Karl Pfiff steht vor dem Kadi. Denn diesmal ist er zu weit gegangen! Gleich drei hübsche Frauen wollen ihn wegen Heiratsschwindel verklagen. Fräulein Gertraud Hübsch, Anni Schmachtvoll und Dora Einsam, haben alle verschiedene Gründe, weshalb der Hallodri entweder sofort eingesperrt werden muss, oder der jeweiligen Dame zugesprochen werden soll. Nur der Angeklagte Karli selbst, beteuert immer wieder seine Unschuld. Amtsrichter sowie Gemeindediener, haben alle Hände voll zu tun, damit die Verhandlung nicht aus den Fugen gerät. Am Ende entscheidet – wie so oft – die Liebe. Zähneknirschend nimmt der Angeklagte sein Urteil an: “Lebenslänglich”…

NACH OBEN

Share Button

Das kleine Theater in der Region