Ein Bayer im Himmel (2000)


Komödie von Walter Brunhuber (5 Aufführungen)
Regie: Adolf Albert
Schauspieler: Adolf Albert (Paule der Bettler), Werner Bauer (Hauptabteilungsleiter Hölle), Heinz Kess (Alois Hingerl, Dienstmann Nr. 172), Günter Klein (Sepp), Hedwig Lorey (Hedwig Hingerl), Herbert Latza (Luzifer), Doris Meißner (Engel), Karin Müller (Kathi, Kellnerin im Braustüberl), Walter Müller (bay. Tod), Bianca Ross (Erzengel), Edeltraud Steigenberger (Dr. Olga Herzstich, Notärztin), Hans Walter (Hauptabteilungsleiter Himmel), Josef Weiler (Stimme des Luzifers). Christoph Müller und Maximilian Albert (Höllenhilfskräfte)
Inhalt: Ludwig Thoma`s Geschichte vom Postsekretär im Himmel ist mehr als eine lustige Erzählung über einen unangepassten, anarchischen Bayern. Sie handelt auf ihre Weise von den grundsätzlichsten Dingen überhaupt – von Leben und Tod. Die hier endlich vorliegende Theaterfassung von Thoma`s Geschichte, in dem der Postbote Alois Angermayer sich mit seinem Schicksal als Engel Aloysius nicht abfinden will, ist deshalb ein Spiel – voller Ironie – über die Vergänglichkeit sowohl des Menschen als auch seiner Vorstellungen vom Jenseits. Ein Stück aber auch über die Lust am Leben, das – mit dem nötigen Schwung über die dazugehörigen Abgründe hinweg in Szene gesetzt und gespielt – nicht ohne “erleuchtend-erheiternde” Wirkung bleiben wird!

NACH OBEN

Share Button

Das kleine Theater in der Region